Die Werksliga startet offiziell ihre erste Saison

Events
2 Min. 18.10.23

Der Fachkräftemangel, schlechte Motivation der Mitarbeitenden und die starke Fluktuation sind Hauptprobleme von Unternehmen in Deutschland. Innovative Mittelständler, Konzerne und Die Werksliga halten ab heute dagegen. Denn die Werksliga – die E-Sport-Liga für Unternehmen - startet in ihre erste Saison.

In der E-Sport-Liga Die Werksliga treten die Unternehmens-Teams gegeneinander an, in drei Seasons pro Jahr wird in den ausgewählten E-Sport-Games bis zum großen Finale um den Titel gekämpft. Gespielt werden die aktuell beliebten Online-Spiele League of Legends (ein Action-Strategiespiel), Rocket League (ein Auto-Fußball-Spiel) und Fall Guys (ein Hindernisparcous-Spiel), die täglich millionenfach gespielt und gestreamt werden.

In „Die Werksliga“ bilden Mitarbeitende von DZ BANK, Medion, GroupM, Ubisoft Düsseldorf, in-tech, Deutsche Hochschulwerbung, InnoGames jeweils innerbetriebliche E-Sport-Teams, die in drei beliebten E-Sport-Games gegeneinander antreten. Weitere Unternehmen werden ab Januar der „Werksliga-Familie“ beitreten. Die Matches und Turniere werden professionell über Twitch live übertragen und über die gängigen Social-Media-Kanäle weiterverbreitet. Das macht die Unternehmen bei einer extrem interessanten Zielgruppe in ganz neuen Kontexten sichtbar.

Hinter der Werksliga stehen zwei Unternehmen: Der Düsseldorfer Innovationstreiber Fusion Campus macht Potentiale aus der kreativen Kraft der Gaming-Industrie in anderen Wirtschaftszweigen nutzbar. Die Krefelder Gaming-Produktionsfirma TaKeTV des E-Sport-Urgesteins Dennis ‚TaKe‘ Gehlen bringt ein großes Netzwerk im E-Sport und viel Erfahrung in der Durchführung und Übertragung von E-Sport-Events mit.

Mehr Infos rund um die Werksliga findet Ihr hier.

Gefördert durch:
Offizielle Partner: